Ausgezeichnet.org
 

 RANGIERHILFEN-PROFI24.com 

Rangierhilfen-Profi24 mehr als 12000 Verkaufte Rangierhilfen sprechen für uns! 

UNSER RANGIERHILFEN FAQ: 

Lithium Akkus - die Zukunft

Durch jahrelange Erfahrung mit verschiedensten Akkus für den Einsatz im Caravan, haben wir seit 8 Jahren die besten Erfahrungen mit Lithium Technik gemacht.

Ein großer Vorteil ist, diese sind absolut wartungsfrei und können auch längere Zeit leer gelagert werden. 
Wird der Akku gebraucht, wird er einfach wieder aufgeladen und ist gleich voll einsatzfähig.

Bei einem AGM oder Gel Akku muss alle 8-10 Wochen immer geladen werden, damit sich dieser nicht tiefenentlädt. Wird diese Aufladung nicht regelmäßig durchgeführt, ist der Akku defekt und es entstehen schnell 190,-€ bis 350,-€ an weiteren Investitionen.

Zweiter großer Pluspunkt bei Lithium liegt im Gewicht. 
Ein Lithium Akku mit 30ah incl. Ladegerät ist mit gerade mal 5 kg ein Leichtgewicht.

Eine AGM Batterie mit 90ah wiegt da schon 26 kg, wobei das Ladegerät noch nicht dazu gerechnet wurde.

Lithium Akkus eignen sich auch hervorragend für den Einsatz im Autark Bereich.
Bei uns gibt es diese von 12V 8ah bis 12V 125ah.

Unser Favorit ist unser PPP Lithium Akku:
Vorteile:

  • Autark Anschluss möglich
  • Solarregler integriert (direkter Anschluss)
  • Ladegerät 220V
  • Befestigungssatz
  • Tast-Schalter 8mm incl. LED 
    (es entfällt von allen Rangierhilfen der NATO Knochen Trennschalter)
  • Direct Bluetooth Smart Dongle (Zusatz Option)

Diese Lithium Akkus gibt es von 12V 8ah, 20ah, 30ah, 40ah.

Die Lebensdauer der Lithium Technik geben wir aus eigener Erfahrung mit mehr als 6 Jahren an.

Preislich sind Lithium Akkus zum Teil schon günstiger als AGM Akkus mit Ladegerät.
Im Vergleich: Lithium Akku 20ah incl. Ladegerät ist bei uns ab 360,-€ (5 kg) erhältlich,
Optima Yello 12V 55ah + Truma Mover Power Packet BC10 Ladegerät bei uns ab 379,-€ (21 kg)

FAZIT:

In Lithium Technik zu investieren ist der richtige Weg um höchste Effizienz mit geringstem Gewicht zu bekommen.

Ich selbst verwende, wo es möglich ist, nur noch Lithium Technik.

UNSER EMPFEHLUNG SEIT JAHRE BEWÄHRT

Lithium Technik mit Ladegerät Haltegurt in den Größen

8AH 

20Ah

30AH

40AH 

60AH 

75AH

125AH

200AH

VORTEIL BEI DIESEM SET: 

Sie brauchen keinen Natoknochen Hauptschalter der Hersteller mehr da ein Kleiner Tastschalter mit Kontrolle LED im Durchmesser von 8mm im Lieferumfang bei uns dabei ist. 


 

Nutzbare Kapazität

Im Gegensatz zu einem Bleiakkumulator können bei einem LiFePO4-Akku 100 % der Nennkapazität verwendet werden. Eine 100-Ah-Blei-Säure-Akku kann eine Kapazität von etwa 50 Ah liefern, während dies bei einem LiFePO4 die vollen 100 Ah ist. EinBleiakku kann bei vorgegebener Kapazität auch nur die festgelegte Entladung liefern. Wenn höhere Stromstärken erforderlichsind, wird die Kapazität erheblich geringer.



Längere Lebensdauer

Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Gesamtlebensdauer von 2000 bis 5000 Zyklen für einen LiFePO4-Akku angemessen ist. Dies sind theoretische Ergebnisse. Aktuelle und zuverlässige Messungen zeigen, dass eine LiFePO4-Akku nach 2000 Zyklen immer noch mehr als 75 % der Kapazität besitzt. Ein Blei-Akku erreicht maximal 300 Zyklen, aber dafür muss der Akku jedoch sorgfältig gepflegt und ordnungsgemäß verwendet werden. In der Praxis sind die meisten Bleiakkus für 200 Zyklen vorgesehen. Eine realistische Lebensdauer des LiFePO4-Akkus beträgt mit Sicherheit 10 Jahre oder mehr.

Schnelles und effizientes Laden

Ein LiFePO4-Akku kann sehr schnell bis zu einer Kapazität von 100 % aufgeladen werden. Dies steht im Gegensatz zum Bleibakku, der eine Absorptionsphase benötigt, um die letzten 20 % der Kapazität aufzuladen. Ein LiFePO4-Akku kann nicht beschädigt werden, auch wenn er nicht regelmäßig aufgeladen wird. Ganz der Gegensatz zu einem Bleiakku. Dank dieser Eigenschaften ist der LiFePO4-Akku ein flexibler, benutzerfreundlicher Akku.

Wenig Energieverlust

Der auf der LiFePO4-Technik basierende PowerXtreme-Akku ist im Vergleich zu Bleiakkus bei der Speicherung von Energie wesentlich effizienter. Sie laden LiFePO4-Akkus mit einem Wirkungsgrad von fast 100 % auf. Im Vergleich dazu sind es 85 % bei der Mehrzahl der Bleiakkus. Bei der Verwendung von Solarzellen ist dieser Wirkungsgrad von großer Bedeutung, da die Ausbeute nicht immer optimal ist.

Klimabeständig

Blei-, AGM- und LiFePO4-Akkus verlieren Kapazität in kalten Umgebungen. Mit dem LiFePO4-Akku ist dieser Verlust minimal. Ein LiFePO4-Akku hält bei einer Temperatur von -20 °C, eine Kapazität von 80 %, während ein AGM-Bleiakku maximal 30 % schafft. Die große Nachfrage aus der professionellen Welt nach den LiFePO4-Akkus erklärt sich angesichts des optimalen Einsatzes bei extremer Kälte und Hitze (bis zu 60 Grad Celsius) und ist eine logische Wahl. Niedrige Temperaturen sind für Bleiakkus sehr schädlich.

Nahezu konstante Spannung

Während der Nutzung eines LiFePO4-Akkus ist die Entladekurve nahezu flach, und das bedeutet, dass ein Akku mit 20 % Kapazität die gleiche Spannung liefert wie ein vollständig geladener Akku. Dadurch werden die Probleme vermieden, die der Entladung von Bleiakkus auftreten. Die enorme Leistung, die ein LiFePO4-Akku auch bei tiefer Entladung bietet, ist einer der großen Vorteile, die den Unterschied zu anderen Akkumulatoren ausmachen.

Gewicht und Größe

Da ein LiFePO4-Akku viel tiefer entladen werden kann und eine höhere Energiedichte aufweist, ist er in Größe und Gewicht viel kleiner als ein Bleiakku mit vergleichbarer Kapazität. Das Gewicht eines LiFePO4-Akkus beträgt nur einen Bruchteil seines Blei-basierten Pendants; 5 statt 27 kg sind bereits normal. Bei dem Volumen sind Gewichtseinsparungen von 50 % bis 70 % keine Ausnahme, wodurch die Abmessungen erheblich geringer ausfallen.

Sicherheit

Ein LiFePO4-Akku hat eine niedrigere Energiedichte als andere Lithium-Akkus und eine Akkuchemie, bei der ein thermisches Durchgehen (thermal runaway) praktisch unmöglich ist. Das bedeutet, dass keine Explosionsgefahr besteht. Deshalb wird LiFePO4 oft als das ‘sichere Lithium’ bezeichnet. Außerdem werden keine gefährlichen Gase oder Flüssigkeiten freigesetzt, wie dies bei Bleiakkus der Fall ist. Jeder PowerXtreme-Akku ist außerdem mit einem BMS (Batteriemanagementsystem) ausgestattet, das die Sicherheit maximiert.

Kosten

Der Kaufpreis eines LiFePO4-Akku ist im Vergleich zu Bleiakkus wesentlich höher. Bei der Berechnung der Gesamtkosten des Betriebs des Akkus wird man aber feststellen, dass wegen der hohen Lebensdauer des LiFePO4-Akkus dieser am Ende günstiger ist.



RANGIERHILFEN AKKU,s 

Wir empfehlen nur diese Art von Akku,s für den Einsatz einer Rangierhilfe je nach Einsatz und Bedarf bis 3500KG. 

Seit ein paar Jahren ist der Erfolg einer Lithium LIFEPO Technik auf dem Markt. Diese waren am Anfang noch sehr teuer,  bis zu 800,-€ für einen Akku. Der Vorteil ist, je nach Ausführung sind diese ab 2 Kg incl. Ladegerät erhältlich.

Lithium Akku gegen GEL / AGM: 

Unsere Empfehlung geht zu 100% an die Lithium Technik, von Anfang an haben wir die AGM / GEL Technik im Sortiment gehabt nun trennen wir uns endgültig von dieser anfälligen Technik sowie diese auch bis zu 18kg schwerer ist als eine vergleichbare Lithium Batterie:




LIFEPO4 Lithium 12V ...


PPP Lithium + tastsc...


easydriver mpp akku ...



Enduro Lithium Akku ...


AGM Akku 100Ah 


Optima Yello Top 12V...








Lithium Akkus können bis zu 3,5 Tonnen verwendet werden. Da wir dies auch mit gewerblichen Kunden testen(da ist der Einsatz fast täglich), können wir dies zusagen.


WARUM LITHIUM: 

Sehr leicht, Vorteil: Sie haben gegenüber AGM oder Gel Batterien bis zu 22KG Gewichtsersparnis. Desweiteren haben wir Lithium Akkus darauf gewährt der Hersteller 5 Jahre Garantie. (OPTIMA 75AH Vergleich)


anbei der Link zum Shop: ONLINESHOP


DETAILS:  UNSERE EMPFEHLUNG: 


LITHIUM AKKU: z.b MPP oder LIFEPO4 DIE ZUKUNFT! 

Der MPP ist die leichtgewichtige Alternative für die bisher eingesetzten Blei-Säure-Batterie-Ladegerätkombinationen und das insbesondere in Verbindung mit Rangierantrieben.
Zur Spannungsversorgung im Caravaning-Sektor werden im Allgemeinen Blei-Säure-Batterien eingesetzt. Dabei wird zwischen Nass-, Gel- und AGM-Akkus unterschieden. Allen gemeinsam ist das, bedingt durch das eingesetzte Blei, extrem hohe Gewicht. So wiegt eine 75 Ah Batterie ca. 25 kg. In den vergangenen Jahren werden solche Batterien verstärkt auch in Caravans eingesetzt. Einerseits wird damit eine gewisse Unabhängigkeit vom Stromnetz erzielt, andererseits ist das eine wesentliche Voraussetzung für die Verwendung von den immer beliebter werdenden Rangierhilfen bzw. Rangierantrieben. 

Die grundlegende Anforderung an die Entwicklung des Peak-Power-Packs war die Integration von Spannungsversorgung und Ladetechnik sowie die vollständige Substitutionder schwergewichtigen Blei-Säure-Batterien, bei Anwendungen die kurzzeitig hohe Ströme verlangen. Zugleich sollte er das zur Batterieladung notwendige Ladegerät beinhalten, das es immerhin auch auf ein zusätzliches Gewicht von ca. 1 kg bringen kann. 

Der MPP soll damit eine 75 Ah-Batterie, z.B. für den Betrieb eines Rangierantriebes komplett ersetzen und das bei einem Gesamtgewicht von ca. 2,0 kg. In der Praxis ermöglicht es der MPP einen 1.200 kg Caravan in Verbindung mit einem entsprechend leistungsfähigen Rangierantrieb eine 25%-Steigung zu befahren und insgesamt je nach Steigung bis zu 15 Minuten zu rangieren und das bei weniger als 10% des bisherigen Gewichts der Spannungsversorgung.

GEL BATTERIEN:

Die Technologie der Optima Akkus hat ihren Ursprung in der Raumfahrtforschung. Erstmals wurde 1969 diese Technologie zum Antrieb des Lunar Rover eingesetzt. Nach ständiger Weiterentwicklung wurde 2007 von dem weltgrößten Batterieproduzenten Johnson Controls der Grundstein für eine neue Fertigungsstätte im mexikanischen Monterrey gelegt. Aus diesem Werk wird der ständig steigende weltweite Bedarf gedeckt.

AGM BATTERIEN: 

Die AGM Batterien kommen komplett ohne flüssige Säure aus. Die Säure ist in einem Glasvlies gebunden, so dass die Batterie in praktisch jeder Lage eingebaut werden kann. Das verschlossene System ist mit einem Überdruckventil, dem VRLA ausgestattet. AGM-Batterien haben ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und sind gerade bei hohen zyklischen Belastungen die beste Wahl.

Nachtrag 03.10.2019

SÄURE Batterien kosieren derzeit im Netz mit Rangierhilfen ich rate ihnen zum Schutz ihrer Gesundheit halten sie von Säure Batterien im Wohnwagen Abstand, da sie diese Gase im Wohnwagen einatmen.







Hinweise zur Batterieentsorgung
    
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien enthalten, sind wir verpflichtet, Sie auf folgendes hinzuweisen:
Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endnutzer gesetzlich verpflichtet. Sie können Altbatterien, die wir als Neubatterien im Sortiment führen oder geführt haben, unentgeltlich an unserem Versandlager (Versandadresse) zurückgeben. Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:
Das Symbol der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass die Batterie nicht in den Hausmüll gegeben werden darf.
Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.

Besonderheiten beim Verkauf von Starterbatterien

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Fahrzeugbatterien sind wir, soweit Sie Endverbraucher sind gemäß § 10 BattG verpflichtet, je Fahrzeugbatterie ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro einschließlich Umsatzsteuer zu erheben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Kaufs einer neuen Fahrzeugbatterie keine Fahrzeug-Altbatterie zurückgeben. Das Pfand ist nicht im Kaufpreis enthalten und wird neben dem Endpreis am Artikel ausgewiesen.
 
Geben Sie bei uns eine Fahrzeug-Altbatterie zurück, die wir entsprechend § 9 BattG als Neubatterie im Sortiment führen oder geführt haben, sind wir im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verpflichtet, diese kostenlos zurückzunehmen und den Pfandbetrag zurückzuerstatten.
Soweit wir entsprechend § 10 Abs. 1 Satz 3 BattG eine Pfandmarke ausgegeben haben, ist die Erstattung des Pfandes bei der Rückgabe der Fahrzeug-Altbatterie von der Rückgabe der Pfandmarke abhängig.
 
Rückgabeort ist die im Impressum aufgeführte Adresse.
 
Eine Rücksendung der Altbatterie per Post ist aufgrund der Gefahrgutverordnung nicht zulässig.
 
Fahrzeug-Altbatterien können alternativ auch kostenlos bei Wertstoff- und Recyclinghöfen abgegeben werden. Das von uns erhobene Pfand wird von den öffentlich – rechtlichen Wertstoff- und
Recyclinghöfen nicht zurückerstattet. Sie haben dort aber die Möglichkeit, sich die Rückgabe der Fahr- zeug-Altbatterie auf der Pfandmarke quittieren zu lassen. Gegen Vorlage der quittierten Pfandmarke erhalten Sie das Batteriepfand von uns zurück.

Bitte beachten Sie die vorstehenden Hinweise.



 

 








 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos